Provence - zauberhaftes Südfrankreich - 7 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
09.06.2024 - 15.06.2024
Preis:
ab 965 € % pro Person

Im Sommer gleicht die Provence einem kilometerweit sichtbaren violetten Blütenmeer. Erleben Sie mit uns die weltberühmten Lavendelfelder – dabei kommen die Kultur und die Lebensart der Südfranzosen sicher nicht zu kurz.

1. Tag: Anreise.
Abfahrt ca. 6.00 Uhr ab Pocking/Passau, über Bregenz kommen wir über die Schweiz nach Frankreich.

2. Tag: Bienvenue.
Wir beginnen unsere Südfrankreich-Reise in der Region rund um den See von Annecy. Der vielleicht schönste See der Alpen bietet ein herrliches Panorama auf das Mont-Blanc Massiv. Bummeln Sie durch die Altstadt mit ihren Kanälen. Weiter geht es vorbei an Grenoble auf der berühmten Route Napoléon bis nach Gap/Aix-en-Provence. Diese Strecke nutzte der französische Kaiser, um aus seinem Exil auf der Insel Elba nach Paris zurückzukehren.

3. Tag: Aix-en-Provence – Cassis.
Vormittags besichtigen Sie Aix-en-Provence und bummeln durch die zauberhafte Altstadt mit ihren Palästen aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Sehenswert ist besonders die Promenade Cours Mirabeau mit ihren malerischen Brunnen. Am Nachmittag lernen wir den kleinen Fischerort Cassis unterhalb des imposanten Cap Canaille kennen, dessen Felswände hunderte Meter steil ins Meer abfallen. Ein kleiner Bummelzug bringt uns ins Zentrum. Anschließend unternehmen Sie eine hübsche Bootsfahrt in die spektakulären Kreidefjorde des Mittelmeers. 3 Übernachtungen im Raum Avignon.

4. Tag: Die Farben des Luberon.
Der Luberon ist das Herz der Provence. Vorbei an Lavendelfeldern kommen Sie nach Coustellet. Im Lavendelmuseum erfahren Sie alles über die Geschichte des Lavendelanbaus. Anschließend sehen Sie das alte provenzalische Wehrdorf Gordes und die nahe Abteikirche von Sénanque (inmitten eines Lavendelfeldes), das beliebteste Postkartenmotiv der Provence! Nachmittags besuchen Sie Roussillon, im Colorado der Ockersteinbrüche wechselt die Farbpalette von violett und rot bis ockergelb.

5. Tag: Les Baux – Arles.
Neuer Tag, neue Farben! In der alten Hugenottenfestung Les Baux wurde Bauxit abgebaut – die blendend weissen Felsformationen sind beeindruckend! Vom Plateau des Schlosses haben Sie einen unglaublichen Blick auf die ganze Provence. Am Nachmittag erwartet Sie der Besuch von Arles (auch "Rom der Provence“ genannt). Bummeln Sie durch die sehenswerte Stadt am Ufer der Rhône. Sie ist berühmt auch als Inspirationsquelle für die Gemälde von Van Gogh.

6. Tag: Avignon & Erlebnis TGV.
Vormittags besichtigen Sie die Papststadt Avignon mit dem mächtigen Papstpalast und seinen schönen Plätzen und Palais sowie der aus dem Kinderlied berühmten Brücke. Ihr Bus fährt bereits vor nach Lyon. Sie folgen gegen Mittag im Superschnellzug TGV und erleben die 220 schönsten Kilometer des Rhônetals in nur 55 Minuten. Stadtbesichtigung und Übernachtung in Lyon.

7. Tag: Heimreise.
Mit vielen tollen Eindrücken (und Düften) fahren Sie zurück. Rückkehr ca. 20.00 Uhr.

7 Tage, Halbpension
gute Mittelklasse-Hotels

Leistungen inklusive:

  • eigene Reiseleitung ab/bis Pocking
  • Alle Ausflüge laut Programm
  • kleiner Shuttle-Zug in Cassis
  • Bootsfahrt in Cassis
  • Eintritt in das Lavendelmuseum
  • Besichtigung der Ockersteinbrüche
  • Fahrt mit dem TGV-Schnellzug

Sonstige Eintritte extra
Touristische Steuer vor Ort zu zahlen

Gute Mittelklasse-Hotels

  • Doppelzimmer - Halbpension
    995 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 11.03.2024
    965 €
  • DZ mit Zustellbett - Halbpension
    995 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 11.03.2024
    965 €
  • Einzelzimmer - Halbpension
    1325 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 11.03.2024
    1285 €