Parma - Emilia Romagna - 5 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
02.09.2020 - 06.09.2020
Preis:
ab 469 € pro Person

PARMA - EMILIA ROMAGNA
Italienische Kulturhauptstadt 2020

Parma - der Name allein ruft bereits tolle Assoziationen hervor: Parmaschinken und Parmesankäse, Lamborghini oder Verdi! Aber Parma ist mehr: 2020 wurde die Stadt im Zentrum der Emilia Romagna zur italienischen Kulturhauptstadt ausgerufen! Kommen Sie mit uns auf Entdeckungstour zwischen historischen Bauwerken, schmucken Gassen und leckeren Düften. Dabei dürfen schöne Ausflüge ins Umland nicht fehlen.

1. Tag: Anreise, Modena & Aceto.
Abfahrt ab Pocking/Passau ca. 6.00 Uhr. Über den Brenner, vorbei am Gardasee erreichen Sie bereits am frühen Nachmittag die Emilia Romagna. In Modena bestaunen Sie die Piazza Grande, das Herz der Stadt mit den Renaissance-Palästen und dem imposanten Dom und Palazzo Ducale. Danach verkosten Sie den weltberühmten Aceto Balsamico di Modena, er ist dunkel und würzig und wird in besonderen Holzfässern gelagert. Unser schönes 4-Sterne-Standort-Hotel für die nächsten Tage ist in Corregio, im Raum Parma/Modena.

2. Tag: Zu Gast bei Verdi.
Der heutige Ausflugstag steht ganz im Zeichen des großen Künstlers. Sie besuchen das Geburtshaus in Roncole, hier wurde Verdi 1813 geboren. Direkt gegenüber steht die Kirche in der er getauft wurde. Im benachbarten Busetto besuchen Sie in der Villa Barezzi das Verdi Museum. In der Mittagszeit genießen Sie einen Imbiss mit lokalen Spezialitäten und Weinen. In St. Agata besichtigen Sie die Villa Verdi mit dem schönen Park und Sie sehen die original eingerichteten Wohnräume des einzigartigen Komponisten.

3. Tag: Parma – Kulturhauptstadt.
Heute lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Parma kennen. Sie sehen die historische Altstadt, den Palazzo Pilotta und das Teatro Farnese. Der Domplatz wird von drei bedeutenden romanischen Gebäuden eingerahmt: Baptisterium, Dom und Bischofspalast. In Langhirano ist die ursprüngliche Heimat des berühmten Schinkens „Prosciutto di Parma. Hier werden Sie zu einem köstlichen Schinkenimbiss erwartet.

4. Tag: Cremona und Stradivari.
Cremona ist eine gastfreundliche, ruhige Stadt, die es weitab von der Hektik der Industriestädte zu entdecken gilt. Atemberaubend ist die kleine Altstadt mit dem herrlichen Domplatz und den interessanten, geschichtsträchtigen und kunsthistorisch bedeutenden Kirchen. Das Wahrzeichen von Cremona ist der hohe Campanile, der schon von weitem zu sehen ist. Im Geigenbaumuseum sehen Sie einige der kostbarsten Stradivari-Violinen. Der Besuch wird mit einem kleinen Violinenkonzert abgerundet. Heute Abend genießen Sie in einem Landgut regionale Weine und Spezialitäten.

5. Tag: Heimreise.
Nach dem Frühstück gemütliche Heimfahrt, Rückkehr ca. 18.00 Uhr.

Leistungen inklusive:
-Ausflüge und Führungen wie beschrieben
-Balsamico-Verkostung
-Mittags-Imbiss am 2. Tag
-Schinkenverkostung in Parma
-Eintritt Geigenbaumuseum
-Violinenkonzert in Cremona
-Abschiedsessen auf Landgut

Hinweis:
Sonstige Eintritte nicht inklusive
Touristische Steuer vor Ort zu zahlen

4-Sterne-Hotel

Details
  • Doppelzimmer DU/WC
    469 €
  • Einzelzimmer DU/WC
    589 €

4-Sterne-Hotel

Unterbringung erfolgt in 4-Sterne-Kategorie.

Beim Hotel handelt es sich um ein gutes Touristenhotel der ausgeschriebenen Kategorie, alle Zimmer sind komfortabel ausgestattet, natürlich mit DU/WC. Beachten Sie bitte, dass Zimmer in Stadthotels i.d.R. kleiner sind als gewöhnlich.