Grado - Sonne , Lagune und Mehr - 4 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
Preis:
ab 479 € pro Person

Die Sonneninsel Grado wirkt mit ihrer malerischen Altstadt, der schönen Strandpromenade und dem von Häusern umrahmten Hafen wie ein kleines verträumtes Städtchen. Sie schaut aufs adriatische Meer und ist dabei von hohen Bergen umgeben. Als Standort für Ihre Reise ist Grado ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge ins Friaul: kulturelle Kostbarkeiten und vielfältige Landschaften erwarten Sie! Die Region ist besonders für ihre kulinarischen Genüsse bekannt: Polenta, Pasta, Fisch, der berühmte "Prosciutto", und dazu einen der herrlichen Weißweine, die alleine schon eine Reise wert wären.

1. Tag: Grado & die Lagune.
Abfahrt um ca. 6.00 Uhr. Sie erreichen schon am frühen Nachmittag Ihr Ziel: die Sonneninsel Grado! Das einstige Fischerstädtchen ist mit dem Festland nur durch einen schmalen Landstreifen verbunden. Zu Zeiten der Habsburger war Grado das "K. u. K.-Seebad“ mit Eisenbahnanbindung nach Wien! Nach dem Check-In erwartet Sie Ihr Reiseführer zur Altstadt-Führung.

2. Tag: Cividale del Friuli und Colli.
Heute erwartet Sie ein wunderschöner Ausflug ins Friaul. Zunächst besichtigen Sie das malerische Cividale del Friuli, ein UNESCO Weltkulturerbe am steilen Flußtal des Natisone. Die Stadt war ursprünglich eine römische Gründung und im Mittelalter Hauptstadt des ersten langobardischen Herzogtums in Italien. Nach der Besichtigung führt uns der Weg durch die reizvolle Hügellandschaft in das nahe Weinanbaugebiet des "Collio", wo einige der besten Weißweine Italiens produziert werden – natürlich erwartet auch Sie eine typische Verkostung! Rückkehr nach Grado am Nachmittag.

3. Tag: Aquileia & Palmanova.
Eine historische Perle liegt wenige Kilometer nördlich: Aquileia, die einstige Handelsstadt des Römischen Reiches. Lange bevor Venedig zur Geltung kam, war Aquileia ein bedeutendes Zentrum und Grado sein Hafen. Sie besichtigen auch die ehemalige Patriarchalbasilika (Eintritt mit Krypta inklusive), sie gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Am Nachmittag erkunden Sie Palmanova. Die Stadt wurde von den Venezianern als Vorzeige-Festung errichtet und ist in dieser Bauweise und dem guten Erhaltungszustand einzigartig! Im Zentrum dominieren elegante Bauwerke aus der Renaissance.

4. Tag: Udine & Prosciutto.
Noch einmal das Frühstücksbuffet genießen, dann verlassen Sie leider Grado. Sie besuchen am letzten Urlaubstag Udine, früher das reiche Zentrum der Region. Alpenländische und venezianische Einflüsse prägen das Stadtbild mit Dom und Piazza Liberta. Als Abschluß Ihrer tollen Kurzreise fahren Sie anschließend weiter nach San Daniele, ein kleines Juwel im Friaul. Beim Besuch des Herkunftsorts des berühmten Schinkens darf natürlich eine "Prosciutteria“ nicht fehlen. Die italienische Spezialität begeistert Genießer auf der ganzen Welt! Nutzen Sie die Gelegenheit, viele leckere Spezialitäten für zu Hause zu erwerben. Rückkehr ca. 19.00 Uhr.

Sie wohnen im Grand Hotel Astoria. Das traditionsreiche, sehr gut geführte ****-Hotel, liegt in der Altstadt und ist nur wenige Meter vom Meer entfernt. Das Hotel verfügt über einen Wellness- und Beautybereich mit Hallenbad. Von der Dachterrasse haben Sie eine bezaubernde Aussicht über die Stadt und die Lagune.

4 Tage, Halbpension
****-Hotel mit Hallenbad

Leistungen inklusive:

  • Welcome-Drink
  • Alle Ausflüge laut Programm
  • Besuch bei einem lokalen Winzer mit Weinprobe
  • Eintritt Basilika & Krypta Aquileia
  • Schinkenverkostung

Sonstige Eintritte nicht inklusive
Touristische Steuer vor Ort zu zahlen

Astoria****

  • DZ mit Zustellbett - Halbpension
    479 €
  • Doppelzimmer - Halbpension
    479 €
  • Doppelzimmer Balkon - Halbpension
    529 €
  • DZ zur Alleinnutzung - Halbpension
    569 €